pic
pic
pic





Tamil Nadu Intensiv


Diese 20-tägige Rundreise beginnt in Tiruvandapuram. Sie werden an der Südspitze des indischen Subkontinents die farbenprächtigen Spektakel der Sonne verbunden mit dem Meer erleben. Weiter führt Sie die Reise durch Madurai , an der Koromandelküste entlang über das fruchtbare Delta des Kavery-Flusses. Über die Hochebene der Nilgiri-Berge werden Sie Chennai erreichen.

Reiseverlauf:

1.Tag: Deutschland - Tiruvandapuram

Abflug von Deutschland.

2.Tag: Tiruvandapuram-Kovalam Beach

Ankunft in Tiruvandapuram und Transfer nach Kovalam Beach, wo Sie an einem wunderschönen Badestrand ,in einer natürlich geschützten Korallenbucht liegend, sich erholen können.

3.Tag: Kovalam - Cape Comorin

Weiterfahrt zur Südspitze Indiens. Unterwegs machen Sie Halt in Padmanabhapuram, um den alten Raja-Palast mit seinen kostbaren Holzschnitzereien und Wandmalereien zu besichtigen.  Nächster Halt ist in Suchindram, wo Sie den Suchindram-Tempel besuchen.  Am Cape Comorin treffen sich der Indischer Ozean, die Bucht von Bengalen und das Arabisches Meer.  Hier erleben Sie das eindrucksvolle Schauspiel des Sonnenuntergangs im Arabischen Meer.

4.Tag: Cape Comorin - Madurai

Morgens können Sie, wenn Sie möchten den Sonnenaufgand in der Bucht von Bengalen erleben. Hier ist frühes Aufstehen erforderlich. Nach diesem wunderschönen Naturschauspiel brechen Sie zu der langen Überlandfahrt auf,die  über die karge Hochebene von Tamil Nadu führt. Abends Ankunft in Madurai.

5.Tag: Madurai

Madurai ist ein uraltes Zentrum tamilischer Kultur und ein berühmter Wallfahrtsort. Hier besuchen Sie den Palast des Tirumalai Nayak und den Meenakshi-Tempel aus dem 17.Jahrhundert, die größte Tempelanlage Indiens.Diese ist der fischäugigen Gattin Shivas, Göttin Meenakshi, geweiht und hat 9 Gopurams (Türme). Im Inneren beeindruckt der Irrgarten von Korridoren und das lebhafte Treiben von Priestern, Gläubigen und geschäftstüchtigen Händlern.

6.Tag: Madurai - Kodaikanal

Weiter geht es in die Palani Hills, ein Mittelgebirge mit tropischer Vegetation, zum Bergstädtchen Kodaikanal. Kodaikanal ist beliebt für seine Sommerfrische.

7.Tag: Kodaikanal - Palani - Coimbatore

Durch dichtbewaldete, dschungelartige Berge fahren Sie weiter nach Palani. Hier besuchen Sie den Tempel von Gott Muruga. Die Anhänger dieses Gottes, die Kavadi-Tänzer, tanzen die 660 Stufen zum Tempelfest hoch . Anschließend Weiterfahrt nach Coimbatore, einem Zentrum der Textilindustrie und Ausgangspunkt für Fahrten in die Nilgiris, die "Blauen Berge".

8.Tag: Coimbatore –Mettupalayam

Weiterfahrt mit der historischen Toy Train nach Ooty. Ooty ist eine der bekanntesten "Hill-Stations" in den Nilgiris und liegt in 2280 m Höhe. Die Fahrt führt über kurvenreiche Strecken mit schönem Ausblick. Nach der Ankunft in Ooty, das noch immer britisch geprägt wird, Rundgang durch die Stadt.

9.Tag: Ooty - Mudumalai - Ooty

Vormittags besuchen Sie eine Siedlung der Toda, eines Stammes, dessen Herkunft immer noch ungeklärt ist. Anschließend fahren Sie weiter nach Mudumalai, früheres Jagdgebiet des Maharajas und heute Tierreservat, in dem noch zahlreiche Wildelefanten, Gaur, Sambar, Chitral, Languren und andere Tierarten leben. Abends Rückkehr nach Ooty.

10 .Tag: Ooty - Erode

Durch die Nilgiri-Berge mit ihren ausgedehnten Tee- und Kaffeeplantagen geht die Fahrt zurück in die Hochebene zu Ihrer Übemachtungsstation Erode.

11.Tag: Erode - Trichy

Morgens Weiterfahrt nach Trichy (Tiruchirapalli), wo Sie gegen Mittag eintreffen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

12.Tag: Trichy - Srirangam - Trichy

Am Vormittag besuchen Sie die Tempelstadt Srirangam. Srirangam ist eine Hochburg der Vishnu-Anhänger, die Sie an dem auf die Stirn gemalten V-Zeichen erkennen können.  Anschließend fahren Sie nach Trichy zurück und erklimmen das hoch über der Stadt gelegene Rock-Fort, von dem man besonders gegen Abend bei Sonnenuntergang einen schönen Blick auf das Kavery-Tal und die Stadt hat.

13.Tag: Trichy - Thanjavur - Chidambaram

Frühmorgens geht es weiter durch die "Reisschüssel Indiens", die fruchtbare Ebene des Kavery-Flusses. Er gilt als einer der heiligen Ströme Indiens. Ankunft in Thanjavur. Hier entstand vor 1.000 Jahren in der damaligen Hauptstadt des Chola-Reiches der riesige Brihadeshvara-Tempel,  Machtdemonstration des Königs Rajaraja l., mit einer Tempelpyramide . Den Schlußstein der Pyramide bildet ein 80 t schwerer Monolith.  Anschließend fahren Sie weiter nach Kumbakonam und Chidambaram.

14.Tag: Chidambaram - Pondicherry

Morgens Weiterfahrt nach Pondicherry,  die bis 1954 eine französische Kolonie war. Heute ist Pondicherry bekannt durch den von dem Hindu-Philosophen Sri Aurobindo  gegründete Stadt Auroville, in der Menschen aus aller Welt versuchen, nach den Grundsätzen von Sri Aurobindo ein naturnahes Leben in spiritueller Harmonie zu verwirklichen. Sie besichtigen den Ashram und Auroville.

15.Tag: Pondicherry - Mahabalipuram

Weiterfahrt entlang der Koromandelküste bis Mahabalipuram, wo Sie sich Erholung in einer Hotelanlage am weiten weißen Sandstrand gönnen können.

16.Tag: Mahablipuram

Führung durch Mahabalipuram. Dieses heute unbedeutende Fischerdorf war bis ins 9.Jh. eine wichtige Hafenstadt, geriet nach Versandung dann aber völlig in Vergessenheit. Die Tempelanlagen aus der Zeit der Pallava-Könige (6.-8.Jh.) wurden erst im vergangenen Jahrhundert wiederentdeckt und freigelegt. Die "Fünf Rathas" der Strand-Tempel sind Zeugnisse der dalmaligen Tempelbaukunst.Weiter besichtigen Sie das Felsrelief mit der Herabkunft der Ganga, größtes Flachrelief der Welt.

17.Tag: Mahabalipuram - Kanchipuram - Mahabalipuram

Ausflug nach Kanchipuram, der "Stadt der Tausend Tempel", von denen aber nur noch etwa 120 erhalten sind. Kanchipuram ist eine der 7 heiligen Städte der Hindus. Kanchipuram ist auch für seine Seidenwebereien bekannt. In einer Seidenweber-Kooperative können Sie diese herrlichen Stoffe bewundern und wenn Sie wollen, auch kaufen. Anschließend Rückkehr nach Mahabalipuram.

18.Tag: Mahabalipuram

Tag am Strand zur freien Verfügung.

19.Tag: Mahabalipuram-Chennai

Vormittags Weiterfahrt nach Chennai.Unterwegs werden Sie eine Schlangen- und Krokodilfarm besuchen. Daraufhin folgt in Chennai, Hauptstadt von Tamil Nadu, eine Stadtrundfahrt. Sie werden auch das von den Briten im 17. Jahrhundert erbauten Fort besichtiegn. Dies ist heute der Sitz der tamilischen Regierung.Sie können auch das Museum besuchen, wo Sie unter anderem die bekannte Statue des tanzenden Gottes Shiva sehen können.

20 .Tag: Chennai - Frankfurt

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

 

ab 1.615,00 €

Leistungen:
Unterbringung in 4 – 5 Sterne Hotels mit Frühstück. Preise für Halbpension oder Vollpension auf Anfrage. Fahrt mit einem modernen Wagen mit eigenem Fahrer, alle Transfers, alle Eintrittsgelder, deutsch-, oder englischsprachiger örtlicher Reiseführer und Zugfahrten.

Der Preis wird pro Person ohne Flüge und bei einer Teilnahme von mindestens 2 Personen berechnet.

Kurzfristige Preis- und Flugänderungen sind vorbehalten.