pic
pic
pic





Rajasthan- Land der Paläste und der Königssöhne...


Eine 21-tägige Reise führt durch das Land der Maharajas und Rajputen. In Rajasthan werden Sie die zauberhaften sich im See spiegelnden Paläste sehen, wie auch die stolzen Festungen der hochgewachsenen Männer mit mächtigen Turbanen und verwegenen Schnurrbärten. Einen wunderbaren Eindruck werden die verschleierten und farbenfroh geschmückten Frauen der Wüstenkarawanen hinterlassen, die mit schwankenden, hochbeladenen Dromedaren reisen. Rajasthan entspricht wohl am besten dem sagenhaften Bild von Indien. 

Reiseverlauf:

1.Tag: Deutschland - Delhi

Abflug von Deutschland.

2.Tag: Delhi 

Ankunft in Delhi, danach Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt in Alt-Delhi, zuerst zum Roten Fort , erbaut vom Mogulkaiser Shah Jahan, mit schönen Marmorhallen und Gärten. Ebenfalls werden Sie die  Perlen Moschee,wie auch Jama Masjid, die größte Moschee Indiens besichtigen. Der nahegelegene Chandni Chowk wird Sie mit seiner Basar-Atmosphäre und den malerischen Verkaufsständen, um die ein Gemisch aller möglicher orientalischer Düfte schwebt, beeindrucken.

3. Tag: Delhi

Vormittags Fortsetzung der Stadtrundfahrt in Neu-Delhi mit breiten Alleen, Parks und repräsentativen Bauten im Kolonialstil. Über den Connaught Place geht es den Rajpath entlang vom India Gate zum Parlament ,zum Sekretariat mit den Ministerien und den Büros des Premierministers und zum Rashtrapati Bhavan.  Danach besuchen Sie das Grabmal des Mogulkaisers Humayun und etwas außerhalb der Stadt das Qutub Minar, einen 72 m hohen Turm, mit den Ruinen einer Koranschule und einer Moschee. 

4. Tag: Delhi - Agra

Morgens geht es mit dem "Shatabdi Express" weiter nach Agra. Die 2-stündige Fahrt mit diesem modernsten Zug Indiens ist ein Erlebnis für sich. Agra, im 16. und 17.Jh. Hauptstadt des Mogulreiches, ist weltberühmt geworden durch das Taj Mahal, das vom Kaiser Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz-i-Mahal in 22-jähriger Bauzeit  aus weißem Marmor errichtete Mausoleum, in dem später auch der Herrscher seine letzte Ruhestätte fand. Bei der Stadtrundfahrt besichtigen Sie außerdem das Rote Fort mit seinen zahlreichen Palästen und das Grabmal des Itimad-ud- Daulah, einem Marmorbau mit herrlichen Intarsien-Arbeiten, den Vorläufer des wenig später begonnenen Taj Mahal.

5.Tag: Agra - Jaipur

Weiterfahrt nach Jaipur über Fatehpur Sikri, wo der Mogulkaiser Akbar im 16.Jh. seine Hauptstadt errichten ließ, die er aber schon 14 Jahre später wegen Wassermangels aufgeben mußte. Seitdem liegt die Stadt mit ihren Palästen und Moscheen verlassen, aber außerordentlich gut erhalten, und bietet ein anschauliches Beispiel der Baukunst der Mogul-Ära. Auch werden Sie auf diesem Weg im Vogelschutzgebiet Bharatpur einen Stop machen. Gegen Abend erreichen Sie Jaipur.

6.Tag: Jaipur

Vormittags Rundfahrt in Jaipur, der 1728 von Maharaja Jai Singh II. schachbrettförmig angelegten Hauptstadt Rajasthans. Der rosarote Anstrich ihrer Häuser verlieh der Stadt den Namen: "Pink City". Sie besichtigen den Stadtpalast, den "Palast der Winde" und die  Sternwarte Jantar Mantar. Danach machen Sie einen Ausflug zum nahegelegenen Fort von Amber, einer beeindruckenden Festung mit reich geschmückten Sälen und Hallen. Die Gelegenheit zum Elefanten-Ritt zur Festungsanlage gibt es auch.

7.Tag: Jaipur - Sarnode - Shekhavati - Mandawa

Morgens Weiterfahrt nach Norden. Kurz hinter Jaipur liegt der entzückende Palast von Samode. Eine große Freitreppe führt zu den Prunkräumen, deren Wände mit Spiegeln, Halbedelsteinen, Stuck und üppigen Fresken verziert sind. Weiter geht es in die Shekhavati-Region, durch die früher die Karawanenroute führte. Die Kaufleute  mit palastartigen Häusern,"Havelis" genannt mit bunten Wandmalereien, lebten einst hier. Überall in der Shekhavati-Region findet man diese prächtigen Bauten mit Fassadenmalereien.

8.Tag: Region Shekhavati

Der ganze Tag steht für Besichtigungen zur Verfügung.

9.Tag: Shekhavati - Bikaner

Heute fahren Sie weiter in den Norden, entlang der Wüste Thar. Am Nachmittag erreichen Sie Bikaner.

10. Tag: Bikaner und Umgebung

Vormittags Stadtbesichtigung. Die Stadt wird von dem gewaltigen Junagadh-Fort aus dem 16. bis 19. Jh. mit seinen Bastionen, Wallanlagen, Pavillons und Palästen beherrscht.  Durch das Sonnentor gelangen Sie in den Palastbezirk mit "Wolken-", "Mond-" und "Blumenpalast", die mit feinen Wand- und Deckengemälden, Intarsien und Marmorgittern, Spiegelscherben und chinesischen Tapeten verziert sind. In der Altstadt bummeln Sie über den Basar beim Kote-Tor und besichtigen die alten Bürgerhäuser.

11. Tag: Bikaner - Jaisalmer

Heute erwartet Sie eine lange Fahrt durch eine wüstenartige Gegend nach Jaisalmer.  Rawal Jaisal gründete 1156 diese Stadt am Karawanenweg. Viele Jain-Kaufleute ließen sich hier nieder und machten Jaisalmer zu einem bedeutenden Handelsplatz im Schutze der fast uneinnehmbaren Festung.  Tourismus hat diese wunderschöne Stadt wiederentdeckt und  führte dies zur Wiederbelebung.  Gegen Abend treffen Sie ein und können vielleicht noch am Sunset Point den Sonnenuntergang bewundern.

12. Tag: Jaisalmer

Vormittags Stadtrundgang. Die Zitadelle von Jaisalmer ist mit ihren starken Verteidigungsmauern und 99 Bastionen eine beeindruckende Anlage. Im Inneren befinden sich mehrere Jain-Tempel aus dem 12. bis 15.]h. mit feinem Skulpturenschmuck und die Palastgebäude mit ziselierten Steinmetzarbeiten. In der Unterstadt besuchen Sie die Havelis aus gelbem Sandstein, eine Augenweide von der vergangenen Pracht .

13.Tag: Jaisalmer - Osiyan - Jodhpur

Durch die Wüste Thar geht es Richtung Süden. In dem Dorf Osiyan machen Sie einen Besichtigungsstop bei den 16 Jain-Tempeln aus dem 8. bis 11.Jh. mit eleganten Skulpturen. Abends treffen Sie in Jodhpur ein.

14. Tag: Jodhpur

Jodhpur, Hauptstadt des Fürstentums Marwar, wurde 1485 von Rao Jodha gegründet. Das Fort erhebt sich auf einem Felsen 120 m hoch über der Stadt. An den Mauern sind noch die Handabdrücke der Maharaja- Witwen zu sehen, die sich nach dem Tod ihres Gatten verbrennen ließen und hochverehrte Satis wurden. Von den nahegelegenen Kenotaphen der Maharajas aus weißem durchscheinenden Marmor bietet sich ein schöner Blick auf die Altstadt, in der die leuchtend hellblauen Häuser auffallen. 

15. Tag: Jodhpur - Ranakpur - Mount Abu

Durch die bewaldete Hügellandschaft der Aravallis geht es zunächst zu den einsam in einem Tal gelegenen Jain-Tempeln von Ranakpur.  Der Haupttempel aus dem 15.Jh. weist die für Jain-Tempel typischen filigranartigen Verzierungen und eleganten Figurenschmuck auf. Danach fahren Sie weiter zum Mount Abu (1220 m), dessen Bergmassiv sich steil aus der Ebene erhebt. Nach kurvenreicher Fahrt erreichen Sie gegen Abend Ihr Tagesziel.

16. Tag: Mount Abu

Morgens Rundfahrt in Mount Abu und Umgebung, mit schönen Ausblicken in die Ebene. Nachmittags Besuch der Dilwara- Tempel, ein bedeutendes Pilgerziel der Jains.  Nachmittag können Sie noch einige schöne Spaziergänge auf dem Berg oder eine Bootsfahrt auf dem Nakki-See unternehmen.

17.Tag: Mount Abu - Udaipur

Durch die hügelige Aravalli-Landschaft fahren Sie weiter nach Udaipur, wo Sie am Nachmittag eintreffen. Die idyllische Lage dieser Stadt zwischen Hügeln und Seen hat ihr den Ruf eingetragen, eine der schönsten Indiens zu sein. Nachmittag frei. 

18.Tag: Udaipur

Morgens Stadtrundfahrt in Udaipur. Sie besichtigen den hoch über der Stadt gelegenen Palast mit seinen Spiegelsälen, freskengeschmückten Galerien, Pavillons und strahlend blauen Pfauen-Mosaiken. Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See zu der früheren Sommerresidenz der Maharajas, die heute das berühmte Lake Palace Hotel beherbergt.

19.Tag: Udaipur - Mumbai

Vormittags Flug nach Mumbai.  Nachmittag zur freien Verfügung.

20. Tag: Mumbai

Vormittags Stadtrundfahrt mit Besichtigung von Altstadt, Dhobi-Ghats, Basarviertel, Crawford-Markt, Gateway of India, Prince- of-Wales-Museum mit sehenswerten Sammlungen von der Indus-Kultur bis zur Kolonialzeit. Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung. Diese Gelegenheit können Sie für einen letzten Einkaufsbummel oder zur Fahrt auf die Malabar Hills mit schönem Blick über Stadt und Bucht unternehmen. Rückkehr zum Hotel.

21.Tag: Mumbai - Deutschland

Rückflug nach Deutschland.

 

ab 1.865,00 €

Leistungen:
Unterbringung in 4 – 5 Sterne Hotels mit Frühstück. Preise für Halbpension oder Vollpension auf Anfrage. Fahrt mit einem modernen Wagen mit eigenem Fahrer, alle Transfers, alle Eintrittsgelder, deutsch-, oder englischsprachiger örtlicher Reiseführer und Zugfahrten.

Der Preis wird pro Person ohne Flüge und bei einer Teilnahme von mindestens 2 Personen berechnet.

Kurzfristige Preis- und Flugänderungen sind vorbehalten.