pic
pic
pic





Kerala - Tamilnadu


Dies ist eine 15-tägige Rundreise durch Südindien, beginnend an der Malabar-Küste. Von Cochin startend geht es durch die Backwaters, dem Wildreservat in Thekkady und über die Nilgiri-Berge nach Tamil Nadu. Hier werden Sie die berühmten Tempelstädte Madurai, Trichy, Thanjavur und Chidambaram besuchen. Weiter geht die Fahrt entlang der Küste an  Koromandel vorbei nach Mahabalipuram. In Mahabalipuram können Sie sich ein paar Tage am Sandstrand erholen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Deutschland - Cochin
Flug nach Cochin.

2.Tag: Cochin
Morgens Ankunft in Cochin. Transfer zum Hotel. Nach einer Ruhepause Besichtigungen in Cochin.

Cochin ist die grösste Stadt Keralas und ein bedeutender Handelshafen an der Malabar-Küste. Außerdem ist Cochin die älteste Europäische Niederlassung in Indien und seit über 2000 Jahren ein Zentrum des Gewürzhandels. Phönizier, Griechen, Römer, Juden, Araber und  Chinesen kamen hierher um Handel zu betreiben. Später kamen auch die Portugiesen, Holländer und Briten um Handel zu treiben. Sie besichtigen  in der Altstadt die St. Franciskirche mit der  Grabstätte von Vasco-da-Gamas. Darauf folgt ein Besuch  in der dem jüdischen Stadtteil mit Synagoge. Zum Schluss werden Sie die berühmten "Chinesischen Fischernetze" sehen.

Abends besuchen Sie eine Kathakali-Aufführung, eine jahrhundertaltes Tanzdrama Keralas, mit farbenprächtigen Masken und Kostümen. Sie können vor der Vorstellung die Tänzer bei der schwierigen Schmink-und Ankleideprozedur beobachten.

3. Tag: Cochin - Alappuzha
Morgens Weiterfahrt nach Alappuzha, durch die malerische Landschaft von Kerala mit Kokosnußhainen und Reisfeldern.

4.Tag: Alappuzha - Kumarakom
Vormittag Bootsfahrt durch die Backwaters  Keralas. Gegen Abend Ankunft Kumarakom.

5. Tag: Kumarakom - Thekkady
Morgens Weiterfahrt in die faszinierende Bergwelt der Nilgiris, nach Thekkady. Auf dem Weg besuchen Sie eine Teeplantage und Teefabrik. Sie werden ebenfalls auf dieser Fahrt Pfeffer-, Kardamom-und Kautschukplantagen besichtigen . Hier ist wahrhaftig das Land, wo der Pfeffer wächst - aber auch andere Gewürze findet man hier in Hülle Fülle.

6. Tag: Thekkady
Inmitten der Nilgiri-Berge in 2000 m Höhe liegt der grosse Periyar- Stausee.  Das Periyar-Wildreservat, mit 777 km² Fläche ist das  größte Reservat Südindiens . Hier leben zahlreiche Tierarten wie Wildelefanten, Gaur, Sambar-Hirsche, Nilgiri-Tahr und Nilgiri-Languren. Tiger und  verschiedene Wasservögel können Sie hier auch zu Gesicht bekommen. Bootsfahrt auf Peryar-See. Sie können auf einer mehrstündigen geführten Wanderung das Reservat erkunden.

7. Tag: Thekkady - Madurai
Morgens Weiterfahrt über die Hochebene Tamil Nadus nach Madurai,einem Zentrum tamilischer Kultur und berühmtem Wallfahrtsort. Hier besuchen Sie den Palast des  Tirumalai Nayak und den Meenakshi-Tempel aus dem 17.Jahrhundert. Dieser Tempel ist der Gattin Shivas, der fischäugigen Meenakshi, geweiht.

8. Tag: Madurai - Trichy
Morgens Weiterfahrt nach Trichy (Tiruchirapalli), wo Sie gegen Mittag eintreffen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur Tempelstadt Srirangam. Anschließend fahren Się nach Trichy zurück und erklimmen das hoch über der Stadt gelegene Rock-Fort.

9.Tag: Trichy - Thanjavur - Chidambaram
Frühmorgens geht es weiter durch die "Reisschüssel Indiens",die  fruchtbare Ebene des Kavery- Flusses, einer der heilige Ströme Indiens nach Thanjavur. Hier entstand vor 1000 Jahren in der damaligen Hauptstadt des Chola-Reiches der riesige Brihadeshvara-Tempel mit einer Tempelpyramide. Der Schlußstein der Pyramide bildet ein 80 Tonnen schwerer Monolith, der größte Steinblock in der Architektur des indischen Subkontinents.

10. Tag: Chidambaram - Mahabalipuram
Morgens Weiterfahrt nach  Pondicherry entlang der Koromandelküste bis Mahabalipuram, wo Sie sich einige Tage Erholung in einer Hotelanlage am Sandstrand gönnen können.

11. Tag: Mahabalipuram
Führung durch Mahabalipuram. Dieses heute unbedeutende Fischerdorf war bis ins 9. Jahrhundert eine wichtige Hafenstadt, geriet aber  nach Vesandung völlig in Vergessenheit. Die Tempelanlage aus der Zeit der Pallava-Könige wurden erst im vergangenen Jahrhundert wiederentdeckt und freigelegt.Hier finden Sie auch das größte Flachfelsrelief der Welt , dass  die Herabkunft des Flusses Ganges darstellt.

12. Tag: Mahabalipuram - Kanchipuram - Mahabalipuram
Ausflug nach Kanchipuram, der "Stadt der tausend Tempel", von denen aber nur noch etwa 120 erhalten sind. Kanchipuram ist einer der 7 heiligen Städte der Hindus. Kanchipuram ist auch für seine Seidenwebereien berühmt. In einer Seidenweber-Kooperative können die  herrlichen Stoffe bewundern und auch kaufen. Danach Rückkehr nach Mahabalipuram.

13. Tag: Mahabalipuram
Tag am Strand zur freien Verfügung.

14. Tag: Chennai
Morgens Weiterfahrt nach Chennai. Vormittags Stadtrundfahrt in Chennai, der Hauptstadt von Tamil Nadu. Besichtigung des von den Briten im 17.Jh. erbauten Fort, heute Sitz der Landesregierung, der Neustadt mit ihren imposanten viktorianischen Bauten und  eine Besuch in einem Museum mit berühmten südindischen Bronzen. Transfer zum Hotel.

15. Tag: Chennai - Deutschland
Rückflug nach Deutschland.

 

ab 1.290,00 €

Leistungen:
Unterbringung in 4 – 5 Sterne Hotels mit Frühstück. Preise für Halbpension oder Vollpension auf Anfrage. Fahrt mit einem modernen Wagen mit eigenem Fahrer, alle Transfers, alle Eintrittsgelder, deutsch-, oder englischsprachiger örtlicher Reiseführer und Zugfahrten.

Der Preis wird pro Person ohne Flüge und bei einer Teilnahme von mindestens 2 Personen berechnet.

Kurzfristige Preis- und Flugänderungen sind vorbehalten.