pic
pic
pic





Karnataka - Kerala


Diese 14-tägige Rundreise führt Sie von Bangalore, der Hauptstadt von  Karnataka, zu dem Pilgerzentrum der Jains, Sravana Belgola.  In Sravana Belgola  angekommen, besichtigen Sie die riesige Statue des Jain-Heiligen Gommateshwara. Weiter werden Sie auf Ihrer Route die  Hoysala-Tempel von Belur und Halebid besichtigen. Sie werden über die  Berge von Wynad, dem Gewürzgarten Keralas, ihren Weg nach Kerala finden. Entlang grüner Reisfelder und Palmenhaine reisen Sie weiter und werden dann eine Bootsfahrt auf den malerischen Backwaters unternehmen. Zum Schluss werden Sie von Kovalam noch einen Abstecher zu der südlichsten Spitze Indiens machen, dem Cape Comorin.

Reiseverlauf:

1. Tag: Deutschand - Bangalore
Abflug von Deutschland.

2.Tag: Bangalore
Ankunft in Bangalore. Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt in Bangalore, einer der schnellwachsenden Städte Indiens. Sie gilt auch als  Gartenstadt aufgrund Ihrer großzügig angelegten Gartenanlagen. Ebenfalls trägt die Stadt den Namen Silcon Valley of India, da hier die IT Industrie angesiedelt ist.

3.Tag: Bangalore - Halebid - Belur - Hassan
Morgens Weiterfahrt zu den Tempeln von Halebid und Belur die im 12.Jahrhundert von den Hoysala-Königen errichtet worden sind. Der  weiche Speckstein,  lässt sich leicht bearbeiten und erhärtet erst langsam an der Luft. Diese Tempelanlagen sind im Laufe der Zeit nicht zerstört worden. Übernachtung im nahegelegenen Hassan.

4. Tag: Hassan - Sravana Belgola - Mysore
Weiter fahren Sie über die Hochebene von Karnataka. Hier steht auf dem Gipfel des Berges Indra bei Sravana Belgola die 19 m hohe, aus einem Felsblock gehauene , tausend Jahre alte Statue des Gommateswara. Weiterfahrt nach Srirangapatnam zu Tipu Sultans Fort, Mausoleum und Sommerpalast. Diese sind verziert mit entzückenden naiven Wandmalereien. Nach der Ankunft in Mysore können Sie am Abend einen Bummel durch den beleuchteten Basar unternehmen.

5. Tag: Mysore - Calicut
Vormittags Stadtrundfahrt. Mysore wurde im 19.Jh. vom damaligen Maharaja in großzügigem Stil mit Alleen, Parks und Plätzen angelegt. Sie besuchen die Chamundi Hills mit der  Nandi-Statue, Shivas Reittier. Danach geht die Reise nach Wynad, dem Gewürzgarten Keralas. In diesem Garten finden Sie viele Kaffeeplantagen und Siedlungen der Adivasi, der Ureinwohner Indiens.  Abends Ankunft in Calicut.

6. Tag: Calicut - Trichur
Weiter geht es in Richtung Süden. Auf dem Weg nach Trichur besuchen Sie das Moslem-Zentrum, Ponnani, wo Sie eine typisch keralesische Moschee besichtigen. Am Nachmittag erreichen  Sie Trichur. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. 

7. Tag: Trichur - Cochin
Vormittag Weiterfahrt nach Cochin. Am Nachmittag Ankunft in Cochin. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abends besuchen Sie eine Kathakali-Tanz-Aufführung. Vor der Vorstellung können Sie die Tänzer bei der schwierigen Schmink-und Ankleideprozedur beobachten.

8. Tag: Cochin
Cochin ist die größte Stadt Keralas und ein bedeutender Handelshafen an der Malabar-Küste. Seit über 2000 Jahren gilt Cochin als Zentrum des Gewürzhandels. Phönizier, Griechen, Römer, Juden, Araber, Chinesen, Portugiesen und später auch Holländer und  Briten kamen hierher um Handel zu treiben. Sie besichtigen die  Altstadt mit der St. Francis-Kirche, der Grabstätte Vasco-da-Gamas. Ebenfalls werden Sie den "Holländischen Palast" mit schönen alten Wandmalereien aus den Hindu-Epen,  die Judenstadt mit der Synagoge und zuletzt die berühmten " Chinesischen Fischernetze " besichtigen.

9. Tag: Cochin - Alleppey - Thekkady
Morgens Weiterfahrt nach Thekkady  gebettet in den Nilgiri-Bergen. Ab Alleppey bis Kottayam  unternehmen Sie eine romantische Bootsfahrt auf den Backwaters. Dann geht es weiter in die faszinierende Bergwelt der  Nilgiris. In 2000 m Höhe liegt hier rings um einen grossen Stausee das Periyar-Wildreservat, mit 777 km². Dies gilt als das größte Reservat in Südindien. Hier leben zahlreiche Tierarten wie Herden von Wildelefanten, Gaur, Sambarhirschen, Nilgiri-Tahr und Nilgiri-Languren, Tiger und verschiedene Wasservögel. 

10. Tag: Thekkady - Kovalam Beach
Morgens Bootsfahrt auf dem Periyar-See und Weiterfahrt  nach Kovalam. Auf dem Weg nach Kovalam besichtigen Sie eine Teeplantage und eine Teefabrik. Sie werden auf der Weiterfahrt durch  Pfeffer-, Kardamom- und Kautschukplantagen fahren. Abends erreichen Sie Kovalam Beach an der Malabar-Küste.

11. Tag: Kovalam Beach
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

12. Tag: Kovalam - Cape Comorin 
Tagesausflug zur Südspitze Indiens. Unterwegs besichtigen Sie Padmanabhapuram, den alten Raja-Palast mit kostbaren Holzschnitzereien und Wandmalereien. Nächster Halt ist in Suchindram, wo  Sie den Suchindram-Tempel besuchen.  Am Cape Comorin werden Sie das Zusammentreffen  des Indischen Ozeans , der Bucht von Bengalen  und des Arabische Meeres miterleben können. Sie besuchen den Vivekananda-Felsen, das Gandhi-Memorial und den Kannyakumari-Tempel. Nach dem eindrucksvollen Schauspiel des Sonnenuntergangs im Arabischen Meer Rückfahrt nach Kovalam.

13. Tag: Kovalam Beach
Dieser Tag steht Ihnen frei zur Verfügung .

14. Tag: Kovalam - Deutschland
Rückflug  nach Deutschland.

 

ab 1.298,00 €

Leistungen:
Unterbringung in 4 – 5 Sterne Hotels mit Frühstück. Preise für Halbpension oder Vollpension auf Anfrage. Fahrt mit einem modernen Wagen mit eigenem Fahrer, alle Transfers, alle Eintrittsgelder, deutsch-, oder englischsprachiger örtlicher Reiseführer und Zugfahrten.

Der Preis wird pro Person ohne Flüge und bei einer Teilnahme von mindestens 2 Personen berechnet.

Kurzfristige Preis- und Flugänderungen sind vorbehalten.